Card Sorting

Informationsarchitektur an den Bedürfnissen der Nutzer ausrichten

Mögliche Fragestellungen

  • Wie versteht der Nutzer die verwendeten Begriffe und Kategorien?
  • Welche (inhaltlichen) Gruppen bildet der Nutzer anhand der Rubriken und welche Relevanz wird ihnen zugeschrieben?
  • Welches Wording wählt der Nutzer für Oberrubriken?
  • Wie empfindet der Nutzer die geplanten Gruppierungen? An welchen Stellen treten Schwierigkeiten in der Zuordnung auf?

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren individuellen Fragestellungen unterstützen zu können.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner

Die User Experience „lebt" von einer intuitiven und erwartungskonformen Informationsarchitektur. Mittels Card Sorting werden durch das Sortieren, Priorisieren und Umbenennen von Begriffen, Rubriken und Oberkategorien wichtige Informationen zur Logik und zum Verständnis des künftigen Navigationskonzepts aus Nutzersicht gesammelt. Diese Informationen werden in einem frühen Entwicklungsstadium gezielt zur Optimierung von Menüstrukturen auf Internetseiten und interaktiven Anwendungen eingesetzt.

Vorgehen und Methode des Card Sorting

In Tiefeninterviews befragen wir die Nutzer mittels Kartenlegesystem zunächst zu ihren Erwartungen an die verwendeten Begriffe (Verständlichkeitstest). Anschließend teilen sie die Begriffs-Karten in Gruppen ein und entwickeln Vorschläge für die Benennung von Oberkategorien (Naming-Test). Zum Schluss bitten wir die Nutzer, ihre eigene subjektive Struktur mit dem angedachten Navigationskonzept zu vergleichen und auf Abweichungen hin zu überprüfen (Klassifikationstest). Je nach Aufgabenstellung können Benennung und Anzahl der Begriffe (Rubriken, Menüpunkte) vorher festgelegt oder während des Tests entwickelt werden.

Ihre Vorteile beim Card Sorting

Mittels Card Sorting erhalten Sie nicht nur wertvolles Feedback zu unklaren Begriffen und Gruppierungen, sondern wir entwickeln für Sie eine vollständige, nach den Bedürfnissen der Nutzer optimierte Navigationsstruktur für Ihre Anwendung. Durch den frühen Einsatz des Card Sorting in der Konzeptionsphase vermeiden Sie kostenaufwändige Entwicklungen und stellen sicher, dass ihre Navigationsstrukur auch wirklich verstanden wird.

Jetzt bookmarken:Webnewsdel.icio.usMister WongYahooMyWeboneviewdigg.comFurlgoogle.comLinkaARENA

© phaydon Ι research+consulting 2004-2016 Ι User Experience + Usability Research Ι Program + Media Research Ι Communication + Brand Research Ι Product + Customer Experience Research Ι Presse Ι Methoden Ι Publikationen -Köln  Ι  Impressum  Ι  Haftungsausschluss » Ι User Experience / Usability-Test Ι Usability Quick Check Ι phaydon | App Controller Ι Co-Discovery Usability Test Ι Usability-Expertengutachten Ι Prototypings / UCD Ι Konzept- und Design-Test Ι Motiv- und Bedarfsanalysen Ι Card Sorting Ι Voice User Interface Test Ι Out-of-the-box-Test Ι Markt- und Wettbewerbsanalyse Ι Abbrecheranalyse Ι UX Controlling Ι Sociability Research Ι Mobile Befragungen Ι Web UX Test Ι Mobile UX Test Ι Consumer Electronics UX Test Ι Consumer Products UX Test Ι Paper Prototyping Ι Rapid Prototyping Ι Mobile Prototyping Ι Prototyping 2.0 Ι Prototyperstellung Ι Anforderungsanalyse Ι Nutzungskontextanalyse Ι Nutzerstrukturanalyse Ι Personas Ι phaydon Insights Ι AdController Pretest-System Ι Posttests Ι Directmailing Analysen Ι Grundlagenforschung Ι ADTrack 2.0 und Multichannel-Studien Ι Imageanalyse Ι Markenkern-Analyse Ι Markentreiberanalyse Ι Marken Monitoring Ι Konzepttests Ι Storyboardtests Ι TV-Spots Ι Print-Anzeigen Ι Online-Werbung Ι Plakate Ι AdController Benchmark Ι Werbetracking Ι Crossmedia-Analysen Ι Online-Werbewirkungsanalysen Ι Ad Specials-Analysen Ι brand history Ι brand status Ι brand vision Ι TV-Programm-Forschung Ι Grundlagen- und Motivforschung Ι Markenkern-und Imagestudien Ι Multi-Channel-Untersuchung Ι Storytelling und Heldenreise Ι Konzeptforschung Ι Format-Pretests Ι Status-Quo-/Format-Posttests Ι Serien-Checkups/Format-Checks Ι Moderatoren-Casting Ι Trailer-Test Ι RTR- und Aktivierungsanalyse Ι On-Air (Online) Test Ι (Seh-)Motiv- und Bedarfsanalysen Ι Mediennutzungsstudie Ι Mood-/ Timeslot-Analysen Ι Genre-Status-Quo Ι Innovations- und Konzeptforschung Ι Produktforschung Ι Zielgruppen- und Kundenforschung Ι Trend Monitoring Ι Ideation & Co-Creation Lab Ι Concept Factory Ι Product Prototyping Ι Präferenzmessung Ι Usage & Attitude Studien Ι Naming-Test Ι Packungstest Ι Preis- & Promotiontest Ι Shelf & POS-Check Ι Marktsegmentierung Ι Customer Journey Ι Kundenzufriedenheitsforschung Ι CXinsights Ι Qualitative Forschung Ι Online Forschung Ι Ethnografische Forschung Ι Apparative Forschung Ι Quantitative Forschung Ι Tiefeninterview Ι Halbstandardisiertes Interview Ι Offenes Telefoninterview Ι Methode des lauten Denkens Ι Datengestützte Einzelexploration Ι Gruppendiskussion Ι Kreativ-Workshop Ι Dyade Ι Multivariates Testing Ι Benchmarkstudie Ι blog@phaydon Ι Kunden-Communities Ι Kundenblogs Ι Live-Chats und Online-Fokusgruppen Ι Blog-Diary Ι Teilnehmende Beobachtung Ι Tagebuchstudie Ι In-Home-Interview Ι Blickregistrierung (Eye-Tracking) Ι Aktivierungsmessung Ι Verlaufsbewertung Ι Surfpfadanalyse Ι Eye-Tracking Print-Anzeigen Ι Eye-Tracking TV-Spots Ι Eye-Tracking Internet Ι Online-Befragungen Ι Face-to-Face-Interview Ι Telefoninterview Ι Multivariate Analyse