Multivariates Testing

Kleine Veränderungen, große Wirkung

Mögliche Fragestellungen

  • Wie kann die Kundenansprache auf der Website verbessert und die Conversion maximiert werden?
  • Welche Kombination von Seitenelementen (z.B. Überschriften, Visuals, Texte) führt die User am häufigsten zur Conversion?
  • Welche Seitenelemente und -bereiche beeinflussen die Wahrnehmung der Nutzer am stärksten und sind so genannte Conversion-Treiber?

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren individuellen Fragestellungen unterstützen zu können.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner

Am Ende des Entwicklungsprozesses stehen die Projektbeteiligten häufig vor der Entscheidung, welche der entwickelten Seitenvarianten zur höchsten Conversion führt. Mit dem Ansatz des Multivariaten Testings können anhand statistischer Verfahren genau die Websitevarianten identifiziert werden, die zur größten Verbesserung für die Seite und das definierte Ziel – Neuregistrierung, Kauf etc. – führen.
Der besondere Vorteil: Verschiedene Seitenelemente werden variiert und die Einflussstärke unterschiedlicher Kombinationen auf die Gesamtzufriedenheit ermittelt, so dass ein dezidiertes Urteil bezüglich des Zusammenspiels einzelner Elemente möglich ist. Den Kombinationsmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt – multivariates Testing erlaubt die Einbeziehung einer Vielzahl an verschiedenen, oft nur in Kleinigkeiten unterscheidbaren Seitenalternativen.
Multivariates Testing eignet sich für alle Arten von Internetangeboten – insbesondere Landing-Pages und Registrierungs- sowie Bestellprozesse bieten sich aufgrund ihres zumeist vordefinierten Conversionziels an.

Vorgehen und Methode

Das Testtool liefert die verschiedenen Seitenvarianten zufallsgesteuert an die realen Nutzer der Website aus. Die Untersuchung findet dabei unter natürlichen Nutzungsbedingungen statt, denn die User wissen nicht, dass ihnen eine Testvariante gezeigt wird; ihr Surfverhalten wird durch ein implementiertes Tracking-Skript aufgezeichnet. Die Auswertung, welche der Varianten am besten abschneidet, erfolgt kontinuierlich anhand von multivariaten Verfahren. Dies ermöglicht ein dynamisches Testen, in denen die Varianten fortwährend optimiert und getestet werden. Varianten, die unter eine mögliche (Erfolgs-)Grenze fallen, können bei Bedarf sofort offline genommen werden.

Ihre Vorteile

Multivariates Testing bietet Ihnen eine statistisch abgesicherte Entscheidungsgrundlage, um unter einer Vielzahl von verschiedenen Seitenvarianten die beste Alternative im Hinblick auf Ihre Conversion zu identifizieren. In kürzester Zeit können Sie so Content und Gestaltung Ihrer Website zielgruppenspezifisch optimieren und eine optimale Ansprache Ihrer Nutzer sicherstellen. 

Jetzt bookmarken:Webnewsdel.icio.usMister WongYahooMyWeboneviewdigg.comFurlgoogle.comLinkaARENA

© phaydon Ι research+consulting 2004-2016 Ι User Experience + Usability Research Ι Program + Media Research Ι Communication + Brand Research Ι Product + Customer Experience Research Ι Presse Ι Methoden Ι Publikationen -Köln  Ι  Impressum  Ι  Haftungsausschluss » Ι User Experience / Usability-Test Ι Usability Quick Check Ι phaydon | App Controller Ι Co-Discovery Usability Test Ι Usability-Expertengutachten Ι Prototypings / UCD Ι Konzept- und Design-Test Ι Motiv- und Bedarfsanalysen Ι Card Sorting Ι Voice User Interface Test Ι Out-of-the-box-Test Ι Markt- und Wettbewerbsanalyse Ι Abbrecheranalyse Ι UX Controlling Ι Sociability Research Ι Mobile Befragungen Ι Web UX Test Ι Mobile UX Test Ι Consumer Electronics UX Test Ι Consumer Products UX Test Ι Paper Prototyping Ι Rapid Prototyping Ι Mobile Prototyping Ι Prototyping 2.0 Ι Prototyperstellung Ι Anforderungsanalyse Ι Nutzungskontextanalyse Ι Nutzerstrukturanalyse Ι Personas Ι phaydon Insights Ι AdController Pretest-System Ι Posttests Ι Directmailing Analysen Ι Grundlagenforschung Ι ADTrack 2.0 und Multichannel-Studien Ι Imageanalyse Ι Markenkern-Analyse Ι Markentreiberanalyse Ι Marken Monitoring Ι Konzepttests Ι Storyboardtests Ι TV-Spots Ι Print-Anzeigen Ι Online-Werbung Ι Plakate Ι AdController Benchmark Ι Werbetracking Ι Crossmedia-Analysen Ι Online-Werbewirkungsanalysen Ι Ad Specials-Analysen Ι brand history Ι brand status Ι brand vision Ι TV-Programm-Forschung Ι Grundlagen- und Motivforschung Ι Markenkern-und Imagestudien Ι Multi-Channel-Untersuchung Ι Storytelling und Heldenreise Ι Konzeptforschung Ι Format-Pretests Ι Status-Quo-/Format-Posttests Ι Serien-Checkups/Format-Checks Ι Moderatoren-Casting Ι Trailer-Test Ι RTR- und Aktivierungsanalyse Ι On-Air (Online) Test Ι (Seh-)Motiv- und Bedarfsanalysen Ι Mediennutzungsstudie Ι Mood-/ Timeslot-Analysen Ι Genre-Status-Quo Ι Innovations- und Konzeptforschung Ι Produktforschung Ι Zielgruppen- und Kundenforschung Ι Trend Monitoring Ι Ideation & Co-Creation Lab Ι Concept Factory Ι Product Prototyping Ι Präferenzmessung Ι Usage & Attitude Studien Ι Naming-Test Ι Packungstest Ι Preis- & Promotiontest Ι Shelf & POS-Check Ι Marktsegmentierung Ι Customer Journey Ι Kundenzufriedenheitsforschung Ι CXinsights Ι Qualitative Forschung Ι Online Forschung Ι Ethnografische Forschung Ι Apparative Forschung Ι Quantitative Forschung Ι Tiefeninterview Ι Halbstandardisiertes Interview Ι Offenes Telefoninterview Ι Methode des lauten Denkens Ι Datengestützte Einzelexploration Ι Gruppendiskussion Ι Kreativ-Workshop Ι Dyade Ι Multivariates Testing Ι Benchmarkstudie Ι blog@phaydon Ι Kunden-Communities Ι Kundenblogs Ι Live-Chats und Online-Fokusgruppen Ι Blog-Diary Ι Teilnehmende Beobachtung Ι Tagebuchstudie Ι In-Home-Interview Ι Blickregistrierung (Eye-Tracking) Ι Aktivierungsmessung Ι Verlaufsbewertung Ι Surfpfadanalyse Ι Eye-Tracking Print-Anzeigen Ι Eye-Tracking TV-Spots Ι Eye-Tracking Internet Ι Online-Befragungen Ι Face-to-Face-Interview Ι Telefoninterview Ι Multivariate Analyse